Cover von Mein Fall wird in neuem Tab geöffnet

Mein Fall

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Haslinger, Josef
Jahr: [2020]
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Hasl / Biogr. Romane Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

»Nie habe ich von Pater G. erzählt, aus Angst, man könne mir anmerken, dass ich sein Kind geblieben bin.«
 
»Meine Eltern hatten mich der Gemeinschaft der Patres anvertraut, weil mich dort das Beste, das selbst sie mir nicht geben konnten, erwarten würde. Ich habe sie heimlich oft verflucht, weil sie mich nicht darauf vorbereitet hatten, was dieses Beste sei …« Als Zehnjähriger wurde Josef Haslinger Schüler des Sängerknabenkonvikts Stift Zwettl. Er war religiös, sogar davon überzeugt, Priester werden zu wollen, er liebte die Kirche. Seine Liebe wurde von den Patres erwidert. Erst von einem, dann von anderen.
 
Ende Februar 2019 tritt Haslinger vor die Ombudsstelle der Erzdiözese Wien für Opfer von Gewalt und sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche. Dreimal muss er seine Geschichte vor unterschiedlich besetzten Gremien erzählen. Bis der Protokollant ihn schließlich auffordert, die Geschichte doch bitte selbst aufzuschreiben.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Haslinger, Josef
Jahr: [2020]
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Z
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Biografie
ISBN: 9783100300584
Beschreibung: Originalausgabe, 138 Seiten
Schlagwörter: Biographischer Roman, Chorknabe, Erlebnisbericht, Internat, Katholische Kirche, Kloster Zwettl, Priester, Sexueller Missbrauch
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch